Apfelmuffin.de
Rezepte und Infos!
Apfelmuffin auf Facebook Apfelmuffin bei Twitter Apfelmuffin bei Google+
tipps_und_tricks

Apfelmuffins ÔÇô Minikuchen mit Pfiff


Die Geschichte des Apfelmuffins



Er ist ein Verwandlungsk├╝nstler ohnegleichen und abwechslungsreich wie kaum ein anderes Geb├Ąck: der Muffin. Urspr├╝nglich kommt das Hefe-Teegeb├Ąck aus dem viktorianischen England und wurde damals gern zum Fr├╝hst├╝ck und am Nachmittag zum Tee gereicht. Die fr├╝heste Form des Muffins kann bis ins 10. Jahrhundert zur├╝ckverfolgt werden. Damals wurden sie in einer Pfanne zubereitet. Das Geb├Ąck wurde ├╝ber die Jahrhunderte immer beliebter. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das erste Muffinrezept gedruckt. Dadurch erreichte das Geb├Ąck einen noch gr├Â├čeren Bekanntheitsgrad und sogenannte ÔÇ×muffin menÔÇť liefen durch die Stra├čen der englischen St├Ądte und verkauften frischgebackene Muffins.

Mit den englischen Auswanderern gelangte das Muffinrezept im 19. Jahrhundert in die ÔÇ×Neue WeltÔÇť. Dort wurde es rasch von den Siedlern in einfache R├╝hrteigt├Ârtchen verwandelt und zu der echt amerikanischen Spezialit├Ąt, als die sie heute bekannt ist.

Der Apfelmuffin ist der offizielle Staatsmuffin der Stadt New York
Drei amerikanischen Staaten haben inzwischen einen Muffin zu ihrem offiziellen ÔÇ×StaatsmuffinÔÇť ernannt. Der Blaubeermuffin ist der offizielle Muffin von Minnesota, Massachusetts hat den Maismuffin zu seinem ÔÇ×StaatsmuffinÔÇť erkl├Ąrt und New York hat den Apfelmuffin f├╝r sich beansprucht. Schon seit 1976 ist der Apfel die offizielle Staatsfrucht von New York, denn dort befindet sich die zweitgr├Â├čte Apfelindustrie der Vereinigten Staaten von Amerika. Nur der Staat Washington verarbeitet noch mehr ├äpfel in den USA.

Nachdem der Apfelmuffin zum ÔÇ×StaatsmuffinÔÇť gek├╝rt wurde, wurde von Grundsch├╝lern in Syracuse, einer Stadt im Norden des Staates New York ÔÇô, ein offizielles Rezept f├╝r den "Staatsmuffin" entwickelt.

Rezept f├╝r Apfelmuffin

Offizielles Apfelmuffin-Rezept des Staates New York!

Zutaten f├╝r 24 Muffins



F├╝r die Muffins:
  • 400 g New York State ├äpfel, gew├╝rfelt (ersatzweise Boskop, Cox Orange)
  • 240 g Mehl
  • 180 g brauner Zucker
  • 120 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • ┬Ż TL Salz
  • 1 ┬Ż TL gemahlener Zimt
  • 2 Msp. gemahlene Nelken
  • 2 Msp. gemahlene Muskatnuss
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Waln├╝sse
  • 3 Eier, leicht aufgeschlagen
  • 110 g geschmolzene Butter
  • 125 g Frischk├Ąse
  • Mark einer Vanilleschote


F├╝r den Belag
  • 100 g Waln├╝sse
  • 120 g brauner Zucker
  • 40 g Mehl
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Zitronenschalen von einer Biozitrone
  • 2 TL geschmolzene Butter

Zubereitung

Mehl, brauner Zucker, Zucker, Salz, Zimt, Nelken, Muskat und Backpulver vermischen und beiseitestellen.

Apfelw├╝rfel, Rosinen, Waln├╝sse, Eier, Butter, Frischk├Ąse und Vanille mischen. Nach und nach die trockene Mehl-Zucker-Gew├╝rzmischung zu der Apfelmischung geben, bis alles gerade so vermischt ist. Nicht zu stark verr├╝hren.

F├╝r den Belag alle Zutaten miteinander vermischen.

Den Backofen auf 180 ┬░C vorheizen. Den Teig in die Muffinf├Ârmchen im Muffinblech verteilen und mit dem vorbereiteten Belag bestreuen. Die Muffins 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Die saftigen Minikuchen mit Apfelst├╝cken sind eine der beliebtesten Variante der Muffins. Bei der Wahl der Apfelsorte sollten Sie auf jeden Fall einen Kochapfel w├Ąhlen, der beim Backen besonders m├╝rbe wird. Gut geeignete Sorten sind zum Beispiel Boskop, Elstar, Cox Orange oder Pinova.
Copyright ę 2013 - renk-media | Impressum